01.02.2015 Hallenwanderpokalfahren in Altbach/Kreispokal

Am vergangenen Sonntag wurde in der Altbacher Schulsporthalle der traditionelle Altbacher Hallenwanderpokal im Kunstradsport ausgetragen. Der RSV Wendlingen ging mit 15 Startern und damit dem größten Team an den Start. In der Pokalwertung belegten die jungen Sportler Platz 2 hinter dem RKV Denkendorf.
Im Einerkunstfahren der Schüler U11 gewann Raphael Heinz mit neuer Bestleistung von 32,67 Punkten vor Raphael Blum vom RV Plattenhardt (28,28). Lukas Hierl belegte mit 14,15 Punkten Platz 3 vor Valentin Brauneisen (10,48). Alexander Weber belegte bei den Schülern U15 mit 37,41 Punkten einen guten 2. Platz hinter Justus Heisrath vom RV Bonlanden (100,78). Bei den Schülerinnen U11 waren gleich 5 Sportlerinnen vom RSVW dabei. Malina Patzelt siegte mit neuer Bestleistung von 44,14 Punkten überlegen vor Nelia Hägele (38,29) und Carina Soos (26,01) beide vom RKV Denkendorf. Sonja Fischer wurde, ebenfalls mit Bestleistung (23,09), überraschend Vierte. Jule Stuhlmüller (12,7), Laura Fischle (12,2) und Emma Haid (6,86) belegten die Plätze 10 bis 12. Alexandra Georgiadis wurde mit 36,10 Zählern, ebenfalls eine persönliche Bestleistung, Vierte bei den Schülerinnen U13. Andela Vujanovic kam mit 23,58 Punkten auf den 6. Rang. Die Siegerin in dieser Disziplin war Melia Niedermayer vom RKV Denkendorf mit 84,62 Punkten. Das „Treppchen“ im Einerkunstfahren der Schülerinnen U15 war ganz in Wendlinger Hand. Linnea Härtel siegte mit 49,73 Punkten vor ihren Vereinskameradinnen Johanna Koch (44,61) und Mara Riedel (29,29). Im Zweierkunstfahren der Schülerinnen U15 fehlten Linnea Härtel und Johanna Koch 10 Sekunden zum Sieg. Die letzte Übung kam nicht mehr ins Zeitlimit, damit blieben sie mit 41,55 Punkten knapp hinter Selina und Leonie Drews aus Denkendorf (43,36) auf Rang 2. Im Einerkunstfahren der Schüler U13 siegte Ruben Geyer vom RKV Denkendorf mit 61,85 Punkten im Alleingang. Auch im Einerkunstfahren der Juniorinnen gab es mit Lena Kling nur einen Starter, sie erreichte 89,56 Punkte. Annice Niedermayer und Alina Freisler vom RKV Denkendorf siegten mit 70,39 Punkten im Zweierkunstfahren der Juniorinnen. Im Zweierkunstfahren der Schüler U15 kamen die einzigen Starter aus Plattenhardt. Raphael Blum und Doris Lauriola errangen 8,57 Punkte.

Die Einzelergebnisse dieser Pokalwertung zählen auch als 1. Wertung für den diesjährigen Kreispokal.

Am kommenden Wochenende geht es für die Junioren und Eliteklassen bei der Bezirksmeisterschaft in Stuttgart um die Qualifikation zur Württ. Meisterschaft.