03.05.2009 Ascent-Cup-Finale in Unterweissach

Das Ascent-Cup Finale für die Junioren im Kunstradfahren wurde in Unterweissach  ausgetragen. Das Wendlinger Zweierpaar Carla+ Henriette Hochdorfer siegten mit neuer persönlicher Bestleistung von 134,46 Punkten sowohl in der Tages- als auch mit  394,73 Punkten in der Gesamtwertung. Moritz Herbst konnte sich in der Tageswertung mit 152,10 Punkten den Sieg sichern. In der Gesamtwertung musste er hinter Simon Strohmaier und Philipp Kränzle mit dem 3. Potestplatz zufrieden sein.

Für die Schülerklassen war dieser Wettkampf erst der zweite von vier Wettkämpfen. Lukas Kayko zeigte bei den Schülern A eine fehlerfreie Kür, die mit 100,36 Punkten bewertet wurde. Dadurch wurde er nicht nur Tagessieger, sondern holte sich auch von Sebastian Zähringer aus Unteribental das „Leader-Trikot“ des Gesamtführenden. Rebecca Bender startete bei den Schülerinnen A. Da sie einen misslungenen Übergang nicht wiederholte, musste sie größere Abzüge hinnehmen, dadurch kam sie mit 71,91 Punkten auf Platz 8. Linda-Maria Cavallo und Vivien Schnepp konnten in der vergangenen Woche wegen einer Erkrankung nicht trainieren, Trotzdem gelang ihnen eine fehlerfreie Vorführung, die mit 49,95 Punkten belohnt wurde. Dieses reichte zu einem guten 5. Platz.

Am kommenden Wochenende finden in Denkendorf die Deutschen Juniorenmeisterschaften statt. Die Zweierdisziplin mit Carla und Henriette Hochdorfer wird am Samstag Abend entschieden, während Moritz Herbst noch bis zum Sonntag Nachmittag auf seinen Einsatz im Einerkunstfahren der Junioren warten muss.