06.03.2016 2. Kreispokalwertung in Bonlanden

4 erste Plätze für Wendlinger Sportler

Der Kreispokal im Kunstradsport wird in 2 Wertungen ausgefahren. Nach der 1. Wertung beim Altbacher Pokal war am Sonntag der RV Bonlanden in der Seefällehalle Ausrichter des Finales. Der RSV Wendlingen war mit vier 1. Plätzen sehr erfolgreich.

Malina Patzelt siegte bei den Schülerinnen U11 mit neuer persönlicher Bestleistung von 58,40 Punkten in der Tageswertung und 108,57 Punkten in der Gesamtwertung. Die zweitplatzierte Hannah Steudinger vom RKV Denkendorf hatte mit 35,96 bzw. 68,66 Punkten das Nachsehen. Sonja Fischer erreichte mit 33,68 (63,60) Punkten Rang 3. Weitere Wendlinger Starter in dieser Disziplin waren Jule Stuhlmüller (6.), Hannah Sester (8.), Silke Alsleben (9.) und Emma Haid (10.). Auch sie erreichten persönliche Bestleistungen. Alexander Weber wurde Pokalsieger mit 36,33 (71,94) Punkten bei den Schülern U15 obwohl er nicht fehlerfrei blieb. Raphael Heinz, im Vorjahr Sieger bei den Schülern U11 konnte diesen Erfolg auch in diesem Jahr in der Klasse U13 erringen. Er erreichte 48,82 Punkte in der Tages- und 97,73 Punkte in der Gesamtwertung. Sein Bruder Gabriel trat jetzt in seine Fußstapfen und gewann mit 30,67 bzw. 49,32 Punkten seinen 1. Siegerpokal in der Altersklasse U11. Lukas Hierl kam hier mit 23,14 (42,26) Punkten auf Platz 2 und Valentin Brauneisen belegte mit 19,60 (29,72) Punkten Rang 3. Auch sie konnten alle persönliche Bestleistungen einfahren. Alexandra Georgiadis zeigte bei den Schülerinnen U13 eine fehlerfreie Kür und belegte mit 45,18 Punkten (88,83) einen guten 2. Rang hinter Lena Leutgeb vom RKV Denkendorf (68,98 / 143,02). Bei den Schülerinnen U15 kam Mona Häusel mit einer Steigerung ihrer Bestleistung auf 65,22 Punkte auf Platz 2 in der Tageswertung. In der Gesamtwertung stand sie, da ihr die 1. Wertung fehlte, „nur an 3. Stelle. Johanna Koch wurde mit 46,33 Punkten Dritte in der Tages- und mit 87,11 Punkten Zweite in der Gesamtwertung. Der Sieg ging hier an Melia Niedermayer vom RKV Denkendorf, die mit 103,86 bzw. 196,67 Punkten, die höchste Wertung in der Schülerklasse einfuhr. Bei den Juniorinnen belegte Linnea Härtel mit 69,93 (122,60) Punkten Platz 2 vor Mara Riedel (42,85 / 71,73), beide ebenfalls mit Bestleistung. Lena Kling vom RV Bonlanden entschied diese Disziplin mit 127,18 bzw. 243,37 Punkten deutlich für sich.

Am kommenden Wochenende nehmen Malina Patzelt und Raphael Heinz am Baden-Württ.Cup in Laudenbach teil.