13.03.2011 Hallenwanderpokalfahren in Altbach/Kreispokal

Traditionell begann die Kunstradsaison für die Schüler mit dem Altbacher Hallenwanderpokal, gleichzeitig der 1. Lauf des Kreispokals. Außer der Disziplinenwertung geht es auch um die Teamwertung um den Hallenwanderpokal. Hierbei musste der RSV Wendlingen dieses Mal dem RV Bonlanden den Vortritt lassen.

Der RSV Wendlingen trat mit 15 Sportlern an, darunter 6, die ihren ersten Wettkampf bestritten. Im Einerkunstfahren der Schülerinnen C (bis 10 J.) belegte Linnea Härtel mit 36,97 Punkten einen hervorragenden 2. Platz hinter Melia Niedermayer vom RKV Denkendorf (45,19). Johanna Koch blieb ebenso fehlerfrei, lediglich mit dem 5-Minuten-Zeitlimit kam sie nicht ganz zurecht. Mit 31,4 Punkten belegte sie einen guten vierten Platz. Mara Riedel bekam einige Ausführungsabwertungen und belegte mit 28,37 Punkten Platz 6. Belkis Turgan erreichte bei ihrem ersten Wettkampf mit 15,38 Zählern einen guten 10. Platz. Die jüngste Fahrerin im Wendlinger Team, Alexandra Georgiadis reihte sich mit 14,08 Punkten auf Platz 12 ein und die 3. Anfängerin, Chiara Stock belegte mit 7,99 Punkten Platz 13. Auch für Pauline Jakob war es der 1. Wettkampf, sie musste aber bereits bei den Schülerinnen B antreten. Mit einer fehlerfreien Kür kam sie mit 23,73 Punkten auf Platz 6. Auch in dieser Disziplin kam die Siegerin, Alina Freisler vom RKV Denkendorf.

Bei den Schülern C belegte Christos Papadopoulos trotz eines Fehlers mit 26,64 Punkten Platz 3 hinter Justus Heisrath vom RV Bonlanden (56,4) und Nikolai Schütze vom RKV Neuhausen (39,91). Direkt dahinter reihten sich seine Vereinskameraden ein. Enian Fetahi mit 23,61 Punkten auf Platz 4 und Alexander Weber mit 19,45 Punkten auf Platz 5. Hermann Klein belegte bei seinem ersten Start mit 17,29 Punkten Platz 6 und Lucas Stock kam mit 11,55 Punkten auf den 8 Rang

Da Linda-Maria Cavallo noch krank ist, startete ihre Partnerin Lara Aldinger im Einerkunstfahren der Schülerinnen A und belegte mit 62,2 Punkten Platz 1 vor ihrer Vereinskameradin Vanessa Knoll, die mit 39,06 Punkten Zweite wurde. Der letzte Wendlinger Starter, Lukas Kayko, war gesundheitlich angeschlagen, wollte dem Wendlinger Team aber trotzdem beistehen, was ihm nicht ganz gelang. Er belegte zwar Platz 1 in der Juniorenklasse konnte aber mit seiner Leistung nicht zufrieden sein

Am kommenden Sonntag geht es für Lukas Kayko und Moritz Herbst mit der Baden-Württembergischen Meisterschaft in die heiße Phase der Wettkämpfe. Für die Schüler gibt es nochmals eine Trainingspause bis am 10.4.11 in Denkendorf der 2. Lauf des Kreispokals ausgetragen wird.

Der RSC Köngen war ebenfalls sehr erfolgreich. Sie siegten mit 26,78 Punkten im Vierer-Einrad der Schüler ebenso wie im Vierer-Einrad der Schülerinnen mit 70,83 Punkten. Mit 22,64 Punkten kam das Team Köngen 2 auf Platz 4. Im Alleingang siegte auch das Sechser-Einrad Juniorinnenteam mit 57,55 Punkten. Die neue Disziplin des RSV Köngen ist das Viererkunstfahren, auch hier fuhren sie im Alleingang und erreichten 58,17 Punkte