16.06.2013 2. Kreispokalwertung in Plattenhardt

Erfolgreiche Wendlinger Kunstradfahrer

In Plattenhardt wurde der zweite und damit finale Durchgang des Kreispokals ausgetragen. Der RSV Wendlingen nahm mit 13 Sportlern teil und konnte vier Mal Platz 1 und drei Mal Platz 2 erreichen. Im Einerkunstfahren der Schülerinnen B siegte Linnea Härtel in der Tageswertung mit 50,13 Punkten vor Ihren Vereinskameradinnen Johanna Koch(38,76) und Johanna Ott (32,40) und Mara Riedel (31,0). In der Gesamtwertung hatte sich Linnea Härtel mit 105,89 Punkten einen achtbaren Vorsprung erfahren. Zweite wurde Johanna Koch mit 78,37 Punkten vor Mara Riedel (64,89). Johanna Ott fehlte die erste Wertung, daher kam sie in der Gesamtwertung nur auf Platz 6. Vanessa Knoll siegte in der Juniorenklasse mit 38,27 Punkten in der Tageswertung ebenso, wie mit 90,82 Punkten in der Gesamtwertung. Dahinter kamen Johanna Weitbrecht (37,85/75,75) und Julia Irsigler (-/36,65) beide vom RV Altbach. Raphael Ott holte sich bei den Schülern A mit neuer persönlicher Bestleistung von 32,84 Punkten den Tages- und Gesamtsieg. Bei den Schülern B war der Vorsprung von Alexander Weber (38,29 / 76,13) vor dem zweitplatzierten Max Deinert vom RV Plattenhardt (12,88/23,92) sehr deutlich. Bei ihrem zweiten Start in der Zweierklasse steigerten sich Linnea Härtel und Johanna Koch deutlich und belegten mit 30,45 bzw. 54,38 Punkten jeweils Platz 2 hinter dem Paar Selina und Leonie Drews vom RKV Denkendorf (44,22/92,28), die schon seit mehreren Jahren an Wettkämpfen teilnehmen. Mona Häusel hatte als neues Übungselement den Kopfstand in ihre Kür eingebaut und zeigte diesen fehlerfrei. Mit neuer persönlicher Bestleistung von 45,52 Punkten (gesamt 90,98) erreichte sie Platz 2 bei den Schülerinnen C hinter Melia Niedermayer vom RKV Denkendorf (83,73/157,33). Auch die Plätze 4 bis 6 gingen an Wendlingen in der Reihenfolge Alexandra Georgiadis (28,47/55,96), Andela Vujanovic (27,22/55,65) und Laura Wohlfahrt (24,74/49,89). Selin Eser belegte mit 15,29 bzw. 28,57 Punkten Rang 10 vor Aileen Kuhn (11,67/26,10).

Für die Schüler- und Juniorenklassen ist damit die Saison beendet. Für die Eliteklasse geht es am 21.7. in Köngen mit der Baden-Württembergischen in die entscheidende Phase der Saison.