19.03.2010 Carla und Henriete auf Rekordtour

Es ist vollbracht: Carla und Henriette Hochdorfer aus Wendlingen haben einen neuen Guinness-Weltrekord aufgestellt. Im italienischen Fernsehen wurde der Rekord im Kehrsteuerrohrsteiger/Schulterstand aufgezeichnet.

Die zweifachen Europarekordhalterinnen im Kunstradfahren sind nun auch im Guinness-Buch der Weltrekorde vertreten. Im italienischen Fernsehen haben die beiden 15- und 18-Jährigen den neuen Guinness-Weltrekord im Kehrsteuerrohrsteiger/Schulterstand bei den Frauen aufgestellt. Dafür haben sie sechs unvergessliche Tage in Rom verbracht. Die Europroduktion mit dem Weltrekord ist auch im griechischen und polnischen Fernsehen zu sehen.

Die beiden Schwestern erfüllten mehr als die geforderten vier vollen Runden. Für eine solch kräftezehrende Position wie dem Kehrsteuerrohrsteiger und dazu noch Schwester Henriette auf den Schultern gehören neben Muckis auch jede Menge Durchhaltevermögen, Disziplin und Konzentration von beiden aufgebracht. Im Training hatten sie sogar sechseinhalb Runden gefahren, aber das gilt nicht, solange kein Notar dabei ist, der dies bezeugt wie in der TV-Sendung.

Auch wenn ihr Auftritt mit viel Wartezeit verbunden war, sind die beiden fasziniert von der Stadt, den Studios, den TV-Aufnahmen, den vielen netten Begegnungen mit weiteren Teilnehmern aus allen Teilen der Welt wie beispielsweise dem Amerikaner Joe Defilippi, der in einer Minute 69 Wassermelonen zerschlägt, oder dem Österreicher Oliver Gatzer, der Weltrekordhalter im Herdewerfen ist.

Das neue Guinness-Buch mit dem neuen Weltrekord erscheint im Herbst/Winter.