20.03.2016 Kreismeisterschaft Schüler in Wendlingen

Malina Patzelt

3 Kreismeistertitel für den RSV Wendlingen

Einmal mehr war Wendlingen am vergangenen Sonntag das Mekka des Kunstradfahrens im Kreis Esslingen. Der RSV richtete in der Sporthalle Im Grund die Kreismeisterschaft der Schüler aus. 40 Sportler, darunter allein 14 vom einheimischen RSV, aus 6 Kreisvereinen kämpften in 9 Disziplinen um Titel und Pokale. Der RKV Denkendorf und der RSV Wendlingen waren, hierbei mit 4 bzw. 3 Titeln am erfolgreichsten.

Im Einerkunstfahren Schülerinnen U11, der am stärksten besetzten Disziplin, kam es zu einem spannenden Duell. Malina Patzelt vom RSVW, die Titelverteidigerin, musste als Vorletzte auf die Fläche. Sie zeigte eine fehlerfreie Kür, ohne nennenswerte Abzüge und übernahm mit 59,58 Punkten die vorläufige Führung. Nun kam es auf Nelia Hägele vom RKV Denkendorf als letzte Starterin an. Sie hatte etwas mehr Schwierigkeiten in ihre Kür gepackt und lag bis kurz vor Schluss noch auf Titelkurs. Dann misslang ihr ein Übungsteil, sie musste vom Rad und die daraus resultierenden Abzüge konnte sie nicht kompensieren. Mit herausgefahrenen 56,40 Punkten musste sie sich mit Platz 2 begnügen und Malina den Titel überlassen. Dritte wurde Mia Schneider, ebenfalls vom RKVD, mit 43,62 Punkten. In dieser Disziplin waren mit Sonja Fischer (33,44 Punkte / 5. Platz), Jule Stuhlmüller (31,89 Punkte / 6. Platz), Hannah Sester (24,52 Punkte, / 8. Platz), Silke Alsleben (23,15 P. / 9. Pl.), Emma Sester (19,73 P. /10. Pl.) und Emma Haid (19,33 P. / 11. Pl.) weitere Wendlinger Sportler im Einsatz.

Das Einerkunstfahren der Schüler U11 war eine rein Wendlinger „Meisterschaft“. Gabriel Heinz wurde in seiner 1. Saison mit neuer persönlicher Bestleistung von 35,16 Punkten gleich Kreismeister. Lukas Hierl belegte mit 24,52 Punkten Rang 2 und Valentin Brauneisen komplettierte das Siegerpodest als Dritter mit 23,91 Punkten.

Der Wendlinger Raphael Heinz, im Vorjahr noch Sieger im Einerkunstfahren der Schüler U11, konnte diesen Erfolg jetzt auch in der Altersklasse U13 erringen. Er siegte mit persönlicher Bestleistung von 51,70 Punkten vor Raphael Blum vom RV Plattenhardt (38,05). Alexandra Georgiadis startete bei den Schülerinnen U13 und belegte mit zufriedenstellenden 41,46 Punkten den 2. Platz hinter Lena Leutgeb vom RKV Denkendorf, die auf 75,35 Punkte kam. Rang 3 erfuhr sich Isabell Buisson vom RV Bonlanden mit 40,58 Zählern.

Im Einer der Schülerinnen U15 kam Mona Häusel vom RSVW trotz eines Fehlers auf gute 61,11 Punkte und konnte damit ihre Vereinskameradin Johanna Koch (54,74 Punkte) hinter sich lassen und auf Platz 3 verweisen. Titelträgerin wurde jedoch völlig ungefährdet Melia Niedermayer vom RKV Denkendorf mit 102,34 Punkten.

Fast das gesamte Wendlinger Team hat sich für die Bezirksmeisterschaft in drei Wochen in Erlenbach bei Heilbronn qualifiziert.