28.03.2010 2. Kreispokalwertung in Köngen

Der RC Köngen richtete das Kreispokalfinale in der Sporthalle Im Grund in Wendlingen aus, da die Burgschulturnhalle in Köngen renoviert wird. Für die Kreispokalgesamtwertung wird das Ergebnis des 1. Durchgangs mit dem des Finales zusammengerechnet.

Der Wettkampf begann mit dem 1er der Schüler C (bis 10 Jahre). Hier war der RSV Wendlingen gleich mit 5 jungen Sportlern vertreten. Die beste Leistung zeigte dieses mal Christos Papadopoulos, der mit 18,32 Punkten und einer Gesamtpunktzahl von 32,12 Punkten aufs Treppchen fuhr. Er wurde Dritter hinter Justus Heisrath vom RV Bonlanden und Nikolai Schütze vom RKV Neuhausen. Platz 4 belegte Enian Fetahi mit einer Gesamtpunktzahl von 24,59 Punkten vor Alexander Weber, der auf 20,32 Punkte kam. Nikolaos Georgiadis errang mit 18,5 Punkten Platz 6 vor Marko Kempe (17,91). Im Zweierkunstfahren der Schülerinnen B fuhren Lara Aldinger und Linda-Maria Cavallo mit 50,15 Punkten eine neue persönliche Bestleistung. In der Gesamtwertung mussten sie sich Alina Richter und Annice Niedermayer vom RKV Denkendorf geschlagen geben, da insgesamt auf 54,18 Punkte kamen. Das Wendlinger Team musste beim der 1. Durchgang verletzungsbedingt passen und konnte daher nur das heutige Ergebnis in die Wertung einbringen, was letztendlich Platz 2 bedeutete.

Das Einerkunstfahren der Schülerinnen C war wie immer die stärkste Disziplin. Mara Riedel fuhr mit pers. Bestleistung von 27 Punkten auf ein Gesamtergebnis von 49,59 Punkten und damit Platz 9. Linnea Härtel belegte mit 32,28 Punkten Platz 16 und Johanna Koch konnte sich bei ihrem 1. Wettkampf Platz 18 sichern.

Lara Aldinger musste auch im 1er der Schülerinnen B bei der 1. Wertung passen. Daher konnte sie trotz des Tagessiegs mit 59,88 Punkten in der Gesamtwertung nicht an ihrer Vereinskameradin Vanessa Knoll vorbeikommen. Vanessa wurde mit einem Gesamtergebnis von 68,75 Punkten Kreispokalsiegerin 2010. Lea Fischer vom RV Bonlanden errang mit 58,25 Punkten Platz 3 hinter Lara. Lukas Kayko startete in der Schülerklasse A. Obwohl er durch eine Fußverletzung gehandicapt in den Wettkampf ging, war ihm Platz 1 sicher. Mit 221 Punkten deklassierte er Matthias Mildner vom RKV Neuhausen, der auf 61,88 Punkten kam.

Am 10.4.10 geht es für Moritz Herbst bei der 3. Junior-Masters darum, seine Fahrkarte für die Junioren-Europameisterschaft endgültig zu sichern. Am 17.4.10 wird er in der Sporthalle Im Grund in Wendlingen beim Junioren-Länderkampf Deutschland – Schweiz für den BDR an den Start gehen. Bereits einen Tag später geht es dann für die Schüler in derselben Halle um die Bezirksmeistertitel.