31.01.2016 41. Altbacher Pokalfahren

Am vergangenen Sonntag wurde zum 41. Mal das Altbacher Pokalfahren in der dortigen Schulsporthalle ausgetragen. In dieser Pokalwertung belegte das Team des RSV Wendlingen, das mit 15 Kunstradsportlern angetreten ist, den 3. Platz hinter dem RKV Denkendorf und dem RV Bonlanden.

Das Einerkunstfahren der Schüler U13 gewann der Wendlinger Raphael Heinz mit 48,91 Punkten im Alleingang. Überraschend gelang Lukas Hierl vom RSVW mit 19,13 Punkten der Sieg bei den Schülern U11. Mit hauchdünnem Rückstand dahinter landete sein Vereinskameraden Gabriel Heinz (18,66). Komplettiert wurde das Siegerpodest durch Valentin Brauneisen (10,12), ebenfalls vom RSV.

In der am stärksten besetzten Konkurrenz, den Schülerinnen U11, startete allein die Hälfte für den RSVW. Platz 1 ging mit Bestleistung von 50,17 Punkten an die Wendlingerin Malina Patzelt, vor Nelia Hägele (48,30) und Hannah Staudinger (32,71) beide vom RKV Denkendorf. Sonja Fischer vom RSVW kam mit 29,93 Punkten „nur“ auf Platz 4. Jule Stuhlmüller (7.), Hannah Sester (9.), Silke Alsleben (10.) und Emma Haid (12.) vervollständigten die Wendlinger Platzierungen dieser Disziplin. Eine achtbare Kür zeigte Alexandra Georgiadis bei den Schülerinnen U13, die nur durch einen Sturz bei der vorletzten Übung geschmälert wurde. Mit 43,65 Punkten belegte sie dennoch Platz 2 hinter Lena Leutgeb vom RKV Denkendorf die die Disziplin mit 74.04 Punkten gewann. Dritte wurde Isabell Buisson vom RV Bonlanden (35.67 P.). Bei den Schülerinnen U15 siegte Melia Niedermayer vom RKV Denkendorf mit 92,82 Punkten vor Johanna Koch vom RSVW, die wegen Knieproblemen nur auf 40,78 Punkte kam und Amelie Piller vom RKV Neuhausen (25,68).

Bei den Schülern U15 begann der Wendlinger Alexander Weber recht nervös. Nachdem er schon bald einen „Absteiger“ hatte, stabilisierte er sich und belegte mit 35,61 Punkten noch Platz 2 hinter Ruben Geyer vom RKV Denkendorf, der mit 75,63 Punkten die Disziplin gewann.

In der Juniorinnenklasse U19 klappte bei Linnea Härtel ein neuer Übungsteil noch nicht und sie musste entsprechende Punktabzüge hinnehmen. Dennoch belegte sie mit 52,68 Punkten hinter Lena Kling vom RV Bonlanden (116,19 Punkte) Rang 2 vor Ihrer Vereinskameradin Mara Riedel.

Disziplinen ohne Wendlinger Beteiligung:

1er JuniorenU19, Justus Heisrath, RV Bonlanden, 111,47 Punkte.

2er SchülerinnenU15: Tamara Böpple/Stella Rith, RV Bonlanden, 56,00 Punkte,

Selina und Leonie Drews, RKV Denkendorf, 48.26 Punkte.

Da dieser Wettbewerb auch als 1. Kreispokalwertung gezählt wurde, starteten zusätzlich noch die 4er Einrad Schülerinnen des RSC Köngen und die 4er Einrad Juniorinnen des RC Oberesslingen im Alleingang.

Für die Junioren und Aktive geht es Mitte Februar mit der Bezirksmeisterschaft in Unterweissach weiter.