02.03.2008 Baden-Württ. Meisterschaften Jun. in Pattonville/Kornwestheim

Am Sonntag wurden zum ersten Mal im Kunstradfahren Baden-Württembergische Meisterschaften ausgetragen. Und dies im wahrsten Sinne des Wortes - denn bis 2007 trugen Baden und Württemberg getrennte „Landesmeisterschaften“ aus. Daher waren alle Sportler „heiß“ auf einen Titelgewinn. Vom RSV Wendlingen hatten sich 4 Sportler für diesen Wettkampf qualifiziert.

Carla und Henriette Hochdorfer konnten im Zweierkunstradfahren der Juniorinnen zu alter Stärke zurückfinden und zeigten eine fehlerfreie Kür. Diese Leistung wurde nicht nur mit 130,78 Punkten sondern auch dem „Baden-Württembergischen Meister“ belohnt. Damit verwiesen sie Mayer/Seliger aus Ailingen (118,75) und die Geschw. Steinmetz aus Trillfingen (102,23) auf die Plätze. Außerdem haben sie immer noch die Führung im Ascent-Cup inne, da diese Meisterschaften als 2. Cup-Wertung gezählt wird.

Mona Schorer fuhr im Einerkunstradfahren der Juniorinnen. In dem sehr starken Starterfeld konnte sie mit einer guten Leistung den 12. Platz erreichen. Moritz Herbst, der bis dahin Führende im Ascent-Cup und Favorit auf den Titel im Einerkunstradfahren der Junioren, musste krankheitsbedingt leider passen und damit nicht nur seine Titelambitionen sondern auch das Leader-Shirt an Patrick Zweifel vom SV Kirchdorf weiterreichen, der mit 120,54 Punkten siegreich war.

Am kommenden Samstag findet in Unterweissach das 2. Juniormasters, auch wieder mit Wendlinger Beteiligung, statt. Am Sonntag werden die Schüler bei den Kreismeisterschaften um die Titel kämpfen.