20.01.2008 1. Wendlinger Winterpokal

Anbei die wichtigsten Informationen als PDF Download:
Ergebnisliste
Starterliste Winterpokal
Vorläufige Manschaftsliste
Ausschreibung
Anmeldeformular
Plakat

Beim 1. Wendlinger Winterpokal sahen überraschend viele Zuschauer einen hochkarätigen Wettkampf. Über 100 Teilnehmer aus Württemberg, Baden und Bayern zeigten teilweise herausragende Leistungen. Das Ziel, eine Art „Standortbestimmung“ im neuen Reglement unter Wettkampfbedingungen wurde voll und ganz erfüllt. Sowohl Sportler, als auch Kampfrichter und Wettkampfbüro mussten „lernen“ mit den neuen Regularien zurechtzukommen. Die positive Resonanz vieler Aktiver bestätigten die Entscheidung des RSV Wendlingen dieses Pokalfahren ins Leben zu rufen. Den „Winterpokal“ als Anreiz, sollten Mannschaften mit 4 verschiedenen Disziplinen gebildet werden, die durch ihre Platzierung und daraus resultierende Punkte, den Gewinner ermitteln.

In dieser Mannschaftswertung setzte sich die erste Mannschaft des RSV Wendlingen mit 77 Punkten durch. Platz 2 belegte mit 70 Punkten die Mannschaft Nufringen 1 vor dem Team Kirchdorf 1 (66 Punkte). Besonders erwähnenswert sind z.B. Carla und Henriette Hochdorfer, vom RSV Wendlingen, die im Zweierkunstfahren der Juniorinnen 131,58 Punkten herausfuhren und Marina Mayer / Ellen Seliger (RVI Ailingen / 121,89) auf Platz 2 verwiesen. Im Einerkunstfahren der Junioren konnte der amtierende Weltrekordinhaber Andreas Pfliegl, seine Bestleistung auf 164,57 Punkte steigern und siegte deutlich vor Moritz Herbst vom heimischen RSV mit135,95 Punkten. Lukas Kayko vom RSV Wendlingen gewann die Schülerklasse B und seine Vereinskameradin Bianca Stolz war in der gleichen Altersklasse erfolgreich. Die Zweier-Junioren Daniel und Oliver Gronbach aus Unterweissach blieben mit 125,53 Punkten ebenso unter ihren Möglichkeiten wie auch Lars Eipper vom RV Nufringen (153,10) und Vanessa Schreckenberg vom RV Großheubach, die im Einer der Frauen für das Team Bayern 121,80 Punkte herausfuhr. Herauzuheben sind aus der folgenden Auflistung der Einzelergebnisse noch die 107,55 Punkte von Jorit Mohr vom RV Nufringen und die 94,69 Punkten von Lukas Kayko aus Wendlingen.